image

Voraussetzungen zur Zuchtzulassung

Land HD
(max.)
ED Augenuntersuchung DM HZ DNA Körung Ausstellungen min. Alter Arbeitsprüfungen
Tschechische Republik checkHD C           check          
Slowakei check           check 2 2     SVP1
Deutschland checkHD C   check     check   2 Sehr Gut 2 Sehr Gut 15 Monate 15 Monate  
Polen               3 Vorzüglich 3 Sehr Gut      
Niederlande checkHD C checkmännlich   checkmax. N/DM check     2 Sehr Gut   15 Monate 15 Monate  
Italien                        
Finnland                        
Litauen checkHD C check   check check check check 2 Vorzüglich 2 Sehr Gut 12 Monate 18 Monate  
Spanien checkHD C check   check check check       18 Monate 18 Monate  
Schweiz check
maleHD B /femaleHD C
            2 Sehr Gut 2 Sehr Gut 20 Monate 22 Monate  
Russische Föderation               1 Sehr Gut 1 Sehr Gut 18 Monate 18 Monate  
Vereinigte Staaten checkHD Borderline check check check   check       24 Monate 24 Monate  

der Weg zur Zuchtzulassung

Stand: April 2017

Mail vom VDH

die nächsten Zuchtzulassungsveranstaltungen finden im Zuge folgender Ausstellungen statt:

- - - liegen noch nicht vor - - -

Die Anmeldung erfolgt über:

VDH
Herrn Freimuth
Westfalendamm 174
44141 Dortmund

bzw. per E-Mail an freimuth@vdh.de

Folgende Unterlage werden benötigt:

- Kopie der Ahnentafel
- Kopie der HD-Auswertung (falls nicht bereits in der Ahnentafel dokumentiert)
- Kopie zweier Richterberichte mit mindestens „sg“ von zwei unterschiedlichen Zuchtrichtern
- Kopie des DNA-Fingerprints (falls nicht bereits in der Ahnentafel dokumentiert)
- Kopie einer aktuellen Augenuntersuchung (zum Zeitpunkt der Veranstaltung nicht älter als 3 Monate)

Bis zum Anmeldeschluss müssen alle notwendigen Unterlagen vorliegen. Unvollständige Anmeldungen können leider nicht berücksichtigt werden.
Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen

René Freimuth
Sachbearbeiter
Telefon: 02 31 / 5 65 00-71
Fax: 02 31 / 59 24 40
E-Mail: freimuth@vdh.de

vor der Zuchtzulassung

bevor überhaupt die Zuchtzulassung beantragt werden kann, müssen folgende Dinge erledigt sein:

  • HD
    • Info

      Die Röntgenaufnahme darf frühestens ab Vollendung des 15. Lebensmonats erstellt werden.
      (bitte vorab abklären, ob der Tierarzt Röntgenaufnahmen zur HD-Auswertung für den VDH machen darf).
      Hierfür ist das vom VDH erstellte Formular zu benutzen.
      Die Auswertung erfolgt durch die zentrale Auswertungsstelle des VDH.

    • Mindestalter

      Rüden 15 Monate
      Hündinnen 15 Monate

    • Unterlagen

      die original Ahnentafel
      das Formular zur Auswertung (muss vorab bestellt / angefordert werden)

    • Ablauf

      Der Tierarzt schickt die Röntgenbilder sowie die Ahnentafel mit dem Formular an die zuständige Stelle.
      Nach der Auswertung wird das Ergebnis in die Ahnentafel eingetragen und man erhält sie über den VDH zurück

    • Kosten

      Röntgen Tierarzt
      Auswertung VDH

    • Links
  • DNA
    • Info

      Das DNA-Profil wird nur von dem Labor Laboklin anerkannt! Der Untersuchungsauftrag kann beim VDH angefordert werden, alternativ hier bei Laboklin.
      Das Probenmaterial wird direkt vom Tierarzt an das Labor geschickt.

    • Mindestalter

      keines

    • Ablauf

      Das Probenmaterial wird direkt vom Tierarzt an das Labor geschickt.
      Sobald die Ergebnisse eintreffen, diese an den VDH in Kopie weiterleiten.

    • Kosten

      Züchter erhalten vergünstigte Konditionen
      plus Kosten Tierarzt

    • Links
  • Augen
    • Info

      Die Augenuntersuchung darf nur ein vom sog. Dortmunder Kreis (DOK) zertifizierter Tierarzt vornehmen.
      Die Untersuchung darf zum Zeitpunkt der eigentlichen Zuchtzulassung nicht älter als drei Monate sein!

    • Mindestalter

      keines

    • Unterlagen

      Befundbogen (liegt beim jeweiligen DOK-Arzt vor)

    • Ablauf

      Der Hund bekommt Tropfen in die Augen und wird anschließend untersucht.
      Das Ergebnis erhält man unmittelbar und dieses wird vom Tierarzt auch direkt an den VDH übermittelt.

    • Kosten

      ca. 80 €
      auf Ausstellungen (z.B. in Dortmund deutlich günstiger)

    • Links

      DOK

  • Ausstellung
    • Info

      Als Zugangsvorraussetzung für die Zuchtzulassungsprüfung ist die Teilnahme an zwei Rassehunde-Ausstellungen, ab einem Alter von 15 Monaten, mit zweimal mindestens "sehr gut" als Formwertnote durch zwei verschiedene Zuchtrichter nachzuweisen.
      Originaltext VDH

    • Mindestalter

      15 Monate

    • Unterlagen

      Ahnentafel (muss evtl. vorgezeigt werden)
      gültiger Impfausweis mit gültiger Tollwutimpfung

    • Ablauf

      Es müssen zwei Beurteilungen mit mindestens "sehr gut" vorliegen.
      Die beiden Richterberichte in Kopie dem VDH übermitteln

    • Kosten

      ca. 50 € pro Ausstellung, ohne Fahrtkosten etc.

    • Links

die ZuchtZuLassung

  • ZZL
    • Info

      Einen Termin zur ZZL muss beim VDH beantragt werden (auch telefonisch ;-) )
      Der Hund wird einer Verhaltensbeurteilung sowie einer Formwertbeurteilung unterzogen

    • Mindestalter

      bedingt durch HD Mindestalter

    • Unterlagen

      Ahnentafel mit HD-Auswertung
      Befundbogen Augenuntersuchung (Kopie)
      DNA-Profil (Kopie)
      zwei Richterberichte mit min. sehr gut (Kopie)

    • Ablauf

      Der Hund wird einem Verhaltenstest unterzogen (laufen zwischen Menschen, Konfrontation mit gegengeschlechtlichem Hund etc.)
      Danch beurteilt ein Zuchtrichter den Hund intensiv.
      Nach den Beurteilungen erfährt man das Ergebnis zunächst nur mündlich
      die Ahnentafel erhält man nach ca. 14 Tagen mit entsprechendem Vermerk zurück

    • Kosten

      100 €, ohne Fahrtkosten etc.

weitere Gesundheitsuntersuchungen

zusätzlich können (sollten) folgende Untersuchungen gemacht werden (keine Pflicht zur ZZL)

  • ED
  • DM / DW / MH
    • Info

      Test auf die Erbkrankheiten DM, Zwergwuchs (DW) und Maligne Hyphertermie
      ohne Test kann z.B. Zwergwuchs bei einer Fehlverpaarung die ZZL entzogen werden
      sinnvoll wäre gleich mehr Blut abnehmen zu lassen, wenn für die DNA getestet wird ;-)

    • Mindestalter

      kann bereits im Welpenalter gemacht werden

    • Unterlagen

      Untersuchungsauftrag des jeweiligen Labores

    • Ablauf

      Blutabnahme durch den Tierarzt
      Backenabstrich durch Tierarzt / Besitzer

    • Kosten

      Blutentnahme Tierarzt
      Testauswertung Laboklin:
      aktuelle Preise kann man unter Labogen finden

    • Links

Zwinger (wenn die Welpen "meinen Namen" haben sollen)